Hunde

Mein Hund frisst Erde.

Hunde haben häufiger spezielle Fraß-Stellen an denen sie Erde aufnehmen. Fressen Sie lehmige, also sehr klebrige Erde, dann will der Hund damit Giftstoffe im Darm binden oder auch einer Übersäuerung entgegenwirken. Dem Hund sollte man in diesem Fall Purificar geben und über eine Entgiftung nachdenken. Hierzu sollte auch einmal ein Blick auf die Ernährung geworfen werden, denn wenn regelmäßig Erde gefressen wird, stimmt etwas im Futter nicht.

Frisst der Hund humose Erde, wie Walderde, Komposterde oder Blumenerde, dann fehlen ihm für die Verdauung Enzyme im Darm. Auch hier sollte man sehen - ist das Futter zu steril / trockenfutterlastig oder immer abgekocht?Helfen Sei Ihrem Hund mit den in KoProStop enthaltenen Huminsäuren aus dem Moor und den Bitterstoffen der Kräuter.

Zurück zur Übersicht