wolf, concerns, forest - PerNaturam Shop
PerNaturam Shop

Grundversorgung

Die gesunde Basis-Versorgung für Ihren Hund

Die Basis der Gesundheit ist eine optimale Ernährung: Gesunde Ernährung muss abgeleitet werden von der Natur und den natürlichen Bedingungen, unter denen die wilden Verwandten oder Vorfahren unserer Tiere leben bzw. lebten. Einzig die Natur weiß den Weg – sie hat es über Millionen Jahre bewiesen. 

Die Ursache aller Krankheiten ist eine Störung des inneren Gleichgewichts, das der Körper nicht wiederherstellen kann. Dahinter steckt meist eine Mangel- oder eine Überversorgung, oft beides kombiniert. Medikamente können dieses Gleichgewicht nur dann beeinflussen, wenn gleichzeitig auch die Fütterung verbessert wird. Noch besser aber ist es, die tägliche Versorgung schon vorbeugend so zu optimieren, dass möglichst keine gravierenden gesundheitlichen Probleme mehr auftreten. Vorbeugen ist besser als heilen!

Was braucht denn nun der Hund?

Am besten orientieren wir uns an dem, was der Wolf frisst. Der Wolf ist ein Allesfresser, kein reiner Fleischfresser. Wie alle Raubtiere leckt er zuerst das Blut, dann frisst er die Innereien, Teile des Magens und den ganzen Darm mit Inhalt. Seine Beutetiere sind meist Pflanzenfresser. Deren Darm ist entsprechend voll mit halbverdauter Pflanzennahrung, reich an Enzymen, Vitaminen (auch solchen, die von den Darmbakterien der Beutetiere produziert wurden), an sekundären Pflanzenstoffen, Chlorophyll, Antioxidantien und an Mineralien und Spurenelementen, die alle eingebaut sind in organi­sche Strukturen, also nicht aus Gesteinen stammen oder chemisch hergestellt sind. Dann werden Muskelfleisch, Sehnen, Bänder, Knorpel und Knochen gefressen. Aber auch Obst und Gemüse stehen auf seinem Speisezettel!

Hunde brauchen mehr als Frischfleisch, sonst stellen sich ganz schnell Mangelerscheinungen ein. Wer Extrudate (Trockenfutter) oder Dosenfutter füttert, sollte wissen, dass beide hocherhitzt sind, Extrudate teilweise bis über 200°C. Das überstehen viele Vitalstoffe nicht. Deshalb sind natürliche, hochwertige Ergänzungen unbedingt nötig, ob Sie nun roh füttern, selbst kochen oder Fertigfutter geben.